Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Bürgerversammlung am 05.12.2019

Newsbild: Bürgerversammlung am 05.12.2019

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:30 Uhr, findet im großen Sitzungssaal des Rathauses Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, I. Obergeschoss, Zimmer 101, die diesjährige Bürgerversammlung statt.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Beantwortung von an den Magistrat gerichteten Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

 

Selbstverständlich können Fragen in der Versammlung spontan an den Magistrat gerichtet werden.

 

Es ist jedoch auch möglich, Fragen bereits im Vorfeld der Bürgerversammlung schriftlich im Büro der Stadtverordnetenversammlung im Rathaus, Hugenottenstraße 55, Zimmer 209, Fax-Nr. 06172 731-50, eMail: Stadtverwaltung@friedrichsdorf.de, einzureichen. Im Interesse einer detaillierten Fragenbeantwortung wird empfohlen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

(18.11.2019)

nach oben

Baumfällarbeiten im Stadtgebiet

Newsbild: Baumfällarbeiten im Stadtgebiet

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht werden Bäume auf oder an öffentlichen Flächen oder in Erholungsanlagen der Stadt Friedrichsdorf regelmäßig durch Fachleute kontrolliert, um Unfälle zu verhindern.

Im Rahmen der Baumkontrolle müssen im Stadtgebiet noch einige Bäume gefällt werden. Unter anderem sind auch Bäume in der Taunusstraße und Wilhelmstraße betroffen.

Für eventuell auftretende Beeinträchtigungen bei den Fällarbeiten bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Ersatzpflanzungen werden geprüft und vorgenommen, wenn es die örtlichen Bedingungen zulassen.


 

(18.11.2019)

nach oben

Friedrichsdorfer Senioren fahren am 14.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Traben-Trarbach

Newsbild: Friedrichsdorfer Senioren fahren am 14.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Traben-Trarbach

Der Seniorenbeirat für den Stadtteil Friedrichsdorf lädt in diesem Jahr zu einem außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt ein, und zwar in die “Traben-Trarbacher Unterwelt.”

Lassen Sie sich entführen in romantisch ausgeleuchtete und wohltemperierte ehemalige Weinkeller,  teilweise aus dem 16. Jahrhundert. Internationale und nationale Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren in weihnachtlichem Ambiente hochwertige Deko-Artikel, Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten.

Termin: Samstag, 14. Dezember 2019
Abfahrt: 12.30 Uhr Cheshamer Str. (Schuh Braun) und weitere Haltestellen (Näheres bei der Anmeldung)
Rückfahrt: 18.00 Uhr (in Friedrichsdorf ca. 20.30 Uhr)
Unkostenbeitrag: 15 Euro
 

Der Kartenverkauf findet am 02.12.2019 in der Zeit von 10 bis 11 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Friedrichsdorf statt.


 

(18.11.2019)

nach oben

Gefördertes Existenzgründungsseminar am 07./08.12.2019 in Friedrichsdorf

Newsbild: Gefördertes Existenzgründungsseminar am 07./08.12.2019 in Friedrichsdorf

Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus der Städte Friedrichsdorf, Bad Homburg, und Oberursel veranstaltet seit mehreren Jahren Existenzgründerseminare für Existenzgründer/innen und Selbstständige und fördert diese in Kooperation mit der AKEBA Akademie, welche die Seminare in Eigenverantwortung selbstständig durchführt

Die Teilnehmer erhalten einen guten Überblick über die Anforderungen, Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit. Sie erfahren welche Schritte zu gehen sind und wie welche Hürden genommen werden können. Inhalt dieses Seminars sind u.a. die Grundlagen des Unternehmertums, wie z.B. Businessplan, Rechtsform, Fördermöglichkeiten, Finanzpläne und Gewinnermittlung, sowie Steuern. Fragestellungen zum Thema Marketing & Vertrieb und Buchhaltung stehen ebenso im Fokus. Das Seminar richtet sich an Existenzgründer, Interessierte an der Selbstständigkeit im Voll- oder Nebenerwerb, Menschen, die sich in der beruflichen Neuorientierung befinden, Jungunternehmer oder an diejenigen, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen wollen.

Das nächste Seminar findet am Samstag, 07.12.2019 und Sonntag, 08.12.2019, jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr, im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22, 61381 Friedrichsdorf) statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt €119,00 inkl. MwSt. Ein Teilnahmezertifikat und alle Seminarunterlagen sind im Preis enthalten.

Um Anmeldung per E-Mail an info@akeba.de oder telefonisch unter 0172 - 6074655 wird gebeten.


 

(18.11.2019)

nach oben

14. Henninger Musik-Preis: Bewerbungen können jetzt eingereicht werden

Newsbild: 14. Henninger Musik-Preis: Bewerbungen können jetzt eingereicht werden

Im nächsten Jahr wird bereits zum 14. Mal der mit insgesamt 2.500,00 Euro dotierte und alle zwei Jahre stattfindende Henninger Musik-Preis ausgelobt. Gestiftet von Helmut Müller zum Gedenken an Marta und Georg Henninger richtet seit 2002 die Verleihung des Preises die Kulturstiftung Friedrichsdorf aus. Sie widmet sich in besonderem Maße der Förderung der Jugend in unterschiedlichen kulturellen Sparten. Denn gerade die Verbundenheit Jugendlicher mit Musik zu stärken, ist das Ziel des Henninger Musik-Preises.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Bewerber*innen über eine musikalische Grundausbildung verfügen und im Musikleben der Stadt Friedrichsdorf mitwirken. Teilnahmeberechtigt sind junge Menschen aus der Stadt Friedrichsdorf bis zum vollendeten 30. Lebensjahr, die noch kein Musikstudium begonnen haben.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 29. März 2020, um 10.30 Uhr im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) statt.

Die Preise werden für Klassik und Unterhaltungsmusik in den Kategorien Solisten und Ensembles verliehen.

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien und die Bewerbungsunterlagen gibt es bei der Kulturstiftung Friedrichsdorf, Tel. 06172 731-1296 oder –1273, oder unter www.kulturstiftung-friedrichsdorf.de.

Bewerbungen nimmt die Kulturstiftung Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, entgegen. Bewerbungsschluss ist der 13. März 2020.


 

(18.11.2019)

nach oben

Noch ein paar Plätze frei zum Weihnachtsmärchen "Nils Holgersson" ins Staatstheater Wiesbaden

Newsbild: Noch ein paar Plätze frei zum Weihnachtsmärchen Nils Holgersson ins Staatstheater Wiesbaden

Das Kulturamt Friedrichsdorf bietet wieder eine Fahrt zum Weihnachtsstück für Kinder ab 6+ Jahre ins Staatstheater nach Wiesbaden an - dafür sind noch ein paar Plätze frei.

Zur Aufführung kommt am Samstag, 23. November, das Märchen "Nils Holgersson" von Mareike Zimmermann nach Selma Lagerlöf.

Die Geschichte dreht sich um den frechen Bengel Nils Holgersson, der in einen Winzling verwandelt wird und mit der Hausgans Martin eine abenteuerliche Reise unternimmt. Die Karten inklusive Busfahrt kosten 20,00 Euro.

Beginn der Aufführung ist 11.00 Uhr. Der Bus, der auch die anschließende Rückfahrt übernimmt, wird die folgenden Haltestellen anfahren: 9.15 Uhr Bushaltestelle Café Hembd - Köppern, 9.20 Uhr Bushaltestelle Modehaus Hornig - Friedrichsdorf und 9.30 Uhr Bushaltestelle Linde Alt Seulberg - Seulberg.

Die Karten können ab sofort im Kulturamt der Stadt Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 57, 61381 Friedrichsdorf oder telefonisch unter der Rufnummer 06172 731 - 1225 bestellt werden.

Die Kosten werden mit der Anmeldung fällig! Die Anmeldung ist verbindlich - es werden keine bestellten Karten zurückgenommen.
 

(18.11.2019)

nach oben

Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 04.12.2019

Newsbild: Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 04.12.2019

 


Der Seniorenbeirat lädt zum monatlichen Gesprächskreis am 04.12.2019 um 16:00 Uhr ein.

Im Dezember geht es um das Programm für 2020: Programmplanung 2020

 

Auch 2020 möchte der Seniorenbeirat den Freunden und Interessenten des Gesprächskreises eine abwechslungsreiche Veranstaltungsreihe anbieten. Wir laden Sie herzlich ein, uns Ihre Themenwünsche und -vorschläge mitzuteilen. Gemeinsam mit Ihnen können wir dann den ersten Programmentwurf erstellen.

Gerne können Sie uns Ihre Vorschläge und Wünsche auch telefonisch oder per e-Mail seniorenbeirat@friedrichsdorf.de mitteilen. Vielleicht können Sie selbst auch ein Thema vor-
stellen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Referenten bedanken, die uns mit ihren abwechslungsreichen Beiträgen durch das Jahr 2019 begleitet haben.


Bereits jetzt bedanken wir uns bei den Referenten, die sich wieder zur Verfügung stellen.
 
Die Veranstaltung findet in der Cheshamerstr. 51 a (Seniorentreff) statt. Der Eingang des Seniorentreffs befindet sich auf der Nordseite der Taunus Residenz (Eingang Ortsgericht).

Der Eintritt ist frei.

 


 

(18.11.2019)

nach oben

Einladung zur Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am 17.11.2019

Newsbild: Einladung zur Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am 17.11.2019

Am Sonntag, 17. November 2019 findet anläßlich des Volkstrauertages wieder eine zentrale Gedenkfeier mit Kranzniederlegung statt.

Die Stadt Friedrichsdorf gedenkt aller ihrer Bürger, die ihr Leben in den Wirren von Kriegs- und Nachkriegszeit gelassen haben. Zu dieser Feierstunde werden die Vereine, Verbände, sowie die gesamte Bevölkerung der Stadt Friedrichsdorf herzlich eingeladen.

Die zentrale Gedenkfeier findet auf dem Friedhof in Friedrichsdorf um 14.00 Uhr statt. Die Gedenkrede hält Herr Bürgermeister Horst Burghardt.

 

(12.11.2019)

nach oben

Friedrichsdorfer KinderKulturzeit - Zinnober aus der grauen Stadt wird verschoben!!!

Newsbild: Friedrichsdorfer KinderKulturzeit - Zinnober aus der grauen Stadt wird verschoben!!!

Die am Montag, 18. November 2019, um 15.00 Uhr, im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) geplante Aufführung des  Familientheaterstücks "Zinnober aus der grauen Stadt" fällt aus und wird auf Samstag, 18. April 2020 verschoben.

Die bereits erworbenen Eintrittskarten können gegen Erstattung des gezahlten Eintrittspreises an der Vorverkaufsstelle im Rathaus Friedrichsdorf (Hugenottenstraße 55, Tel. 06172 731-0) zurückgegeben werden.

 

 

Am Montag, 18. November 2019 um 15.00 Uhr ist im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22)  das Familientheater United Puppets zu Besuch in der Friedrichsdorfer KinderKulturzeit.

„Zinnober in der grauen Stadt“ zeigt für ein Publikum von 4-9 Jahren, wie die Lust am Malen zur Quelle für schöpferisches Denken in einer großstädtischen Umgebung werden kann. Die Zuschauer erfahren, wie eine unveränderbar erscheinende Lebenswelt durch die Viralität der Idee eines Einzelnen gestaltbar wird. So macht das Stück Kindern auf spielerische Weise wichtige demokratische Prozesse erlebbar – wie öffentliche Teilhabe, Partizipation und Mitbestimmung. Die Großstadt wird dabei zur Chiffre für eine Gesellschaft, die immer wieder aufs Neue mitgestaltet werden kann.

Karten sind im Vorverkauf an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Tel. 06172/731-0) für 8,00 € erhältlich.

 

(12.11.2019)

nach oben

Erlesen komische Unterhaltung am 20.11.2019 mit Jörg Becker

Newsbild: Erlesen komische Unterhaltung am 20.11.2019 mit Jörg Becker


BU: Jörg Becker liest komische Geschichten von Evers bis Martenstein (Foto: Oliver Tamagnini).

"Das Lesen der Anderen" ist der Titel des Programms von Jörg Becker, mit dem er in der Reihe KellerSpezial am Mittwoch, 20. November, um 20 Uhr im Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) gastiert. Jörg Becker liest komische Geschichten von Horst Evers bis Harald Martenstein.

Liest vor? Nein, er atmet, lebt, schweigt, interpretiert mit vollem Körpereinsatz und faszinierender Mimik. Ein Parforceritt durch die deutsche Satire-Landschaft. Badesalz-Comedian Henni Nachtsheim sagt über Jörg Becker: „Ein junger Kollege, dessen Lesungsform ich wirklich gut finde.“ Für „Das Lesen der Anderen“ hat Becker urkomische Geschichten zusammengetragen. Deren liebenswerte Protagonisten sind stets redlich bemüht, den Anforderungen des modernen Lebens gerecht zu werden und mit Anstand und Würde zu scheitern. Wie kein anderer liest Becker auch immer wieder zwischen den Seiten. Dabei verbindet er die Geschichten durch fundiertes Halbwissen, unsachliche Informationen und was ihm sonst noch so komisches einfällt.

Zuletzt war Becker Reiseleiter und spricht heute in über zwanzig Ländern fließend Deutsch. Zuvor hat er sich erfolgreich der Juristerei abgewandt. Damals las er komische Rechtstexte. Heute liest er recht komische Texte.

Karten sind im Vorverkauf an der Informationsstelle im Rathaus, Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0, für 12,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro) erhältlich.

 

 

(12.11.2019)

nach oben

Comedy mit Maddin Schneider am 21.11.2019

Newsbild: Comedy mit Maddin Schneider am 21.11.2019

BU: Maddin Schneider macht mit seinem aktuellen Programm Station in Friedrichsdorf (Foto: Ralph Larmann).

"Denke macht Kopfweh!" meint der bekannte Comedian Maddin Schneider am Donnerstag, 21. November, um 20 Uhr im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22).

Der aus Burgholzhausen stammende Komiker gewährt dem Publikum in seinem neuen Programm einen freien Blick ins Oberstübchen. Dort tummeln sich die aberwitzigsten Gedanken. Bis zu 80.000 pro Tag! Schon verrückt, was einem den lieben langen Tag bis in die Nacht hinein durch den Kopf geht. Vom hessischen Säbelzahntiger bis zum gelben Sonntagssack.

Von außen betrachtet sind die absurden Gedankengänge des Mr. Aschebeschär brüllend komisch. Von Innen fühlt es sich oft eher an wie Self-Mobbing. Was tun, um dem Wahnsinn zu entfliehen? Wenn man in „babbische Gedanke" festklebt? Maddin gibt Tipps, wie man zum Beispiel negative Gedanken einfach wegföhnen kann. Oder besser noch: Weglachen!

Karten sind für 21,00 Euro (ermäßigt 19,00 Euro) erhältlich an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0). Restkarten an der Abendkasse.

 

(12.11.2019)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück